RANZIGER FILM UND INSTANT-KAFFEE

Die Ausstellung zeigt die Ergebnisse eines ungewöhnlichen Fotografie-Workshops. Die Fotokünstler fotografierten auf abgelaufenem Filmmaterial (schwarz-weiß und Farbe). Kein Photoshopfilter vermag die Effekte zu simulieren, die ein überlagerter Farbfilm zaubern kann. Dabei kamen sehr einfache Mittelformat-Kameras aus den 1950ern zum Einsatz. Nur ein Auslöser. Keine Automatik, keine Einstellmöglichkeiten. Das lenkte nur ab. Es ging um das Foto. Abgelaufene Filme, Alternativentwickler (Instant-Kaffee!) und eine einfache Kamera gaben den Fotos das "gewisse Etwas". Heraus kamen faszinierende Fotografien.

Die Ausstellung wird am Sonntag, 23. Juni 2019, um 18 Uhr mit Anwesenheit der Künstler in der Bar jeder Sicht (Hintere Bleiche 29, Mainz) eröffnet und ist anschließend bis 19. Juli 2019 zu sehen. Der Eintritt ist frei.



Collage